am Zentrum für Flug- und Reisemedizin GmbH

Wir bieten Ihnen
den Service rund um die Flug- und Reisemedizin aus einer Hand.

ACHTUNG: Ab 1. Juli 2018 sind wir unter neuer Telefonnummer für Sie erreichbar.                               Meine Homepages rethra-verlag.de,  viktorharsch.de und funeubrandenburg.de werden    demnächst abgestellt. Terminwünsche bitte absprechen unter 0395-44220-106 (ggf. auf AB Rückruf erbitten).

 Das Tragen eines Nasen-Mundschutz ist am Ärztehaus verpflichtend!


   Fliegerärztliche Untersuchungen              (EASA Kl. 1,2,LAPL und Flugbegleiter, Taucher, Sportbootfahrer.


EASA-Medicals/LAPL/Flugbegleiter bitte ausgefüllte Antragsformular U N D Mental Health Fragebogen zur Untersuchung mitbringen.

Auslastungsbedingt erfolgt telefonische Terminvergabe nur noch im eingetragenen Gültigkeitszeitraum des Medicals. Alles Weitere bitte per mail!

Verkehrsmedizinische Untersuchungen (FeV): Ärztliche/Augenärztliche/Psychometrie (Personenbeförderung) und Verkehrsmedizinische Gutachten

 


 Reisemedizin (Flugreisetauglichkeit, G35, Tropentauglichkeiten, Gelbfieberimpfungen)

    Betriebsärztliche Betreuung nur noch r Bestandskunden möglich

Flugmedizin-Formulare bitte auf der LBA Seite herunterladen! (LBA Formulare Flugmedizin EU)

Antrag
Antrag Kl. 1,2,3.pdf (388.09KB)
Antrag
Antrag Kl. 1,2,3.pdf (388.09KB)

 

Augenarzt.pdf (45.92KB)
Augenarzt.pdf (45.92KB)

Bitte Hinweise auf der Seite "Fliegerärztliche Untersuchungsstelle" beachten!



Aktueller Hinweis zur COVID-19-Lage:

Tauglichkeiten werden an unserer FU-Stelle auch weiterhin uneingeschränkt durchgeführt. Bitte tragen Sie im Ärztehaus und bei der Untersuchung einen Mund-Nasenschutz. 

Insofern Sie Ihren Termin infektbedingt streichen/umlegen wollen, bitten wir um zeitgerechte telefonische Benachrichtigung (AB, bei Nichterreichbarkeit mail). 

Aufgrund wiederholter Nachfragen zum Verlängerung von Berechtigunen und Zertifikaten wegen der Corona-Epidemienachfolgendes Statement des Fliegerarztverbandes:

Am 23.03.2020 wurde auf der LBA-Homepage eine Allgemeinverfügung zur Umsetzung einer Ausnahme nach Art.71 Abs .1 der Verordnung (EU) 2018/1139 veröffentlicht. Dieser Ausnahme zu Folge können Tauglichkeitszeugnisse, die zwischen dem 31.03. und dem 31.07. 2020 ablaufen, 4 Monate (Ablaufdatum + 4 Monate) länger genutzt werden, ohne das eine erneute Untersuchung stattfindet. Allerdings gilt diese Regelung nur für Inhaber von Tauglichkeitszeugnissen, in die keine Einschränkungen außer einer Brillenauflage eingetragen sind. (Vorgabe der EASA).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Mustang meets Mustang (22.08.2020) - siehe auch auf facebook.com bei /uscarsnb/ Auflagenbedingt für 2020 abgesagt! Nächste Durchführung bei entsprechender Lageänderung 2021.

Wahlfach Flugmedizin (Seit 2006 an der Universität Greifswald. Durchführung im SS20 Covid1ß-bedingt leider nicht möglich! Auflagenbedingt für 2020 abgesagt. Nächste Durchführung bei entsprechender Lageänderung ggf. SS2021.

Vorstandsrat der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e.V. (DGLRM),                          Fellow AsMA/IAASM, Mitglied im Fliegerarztverband.

Verlagsangebot Rethra-Verlag GbR über VLB oder online-Händler oder örtliche Buchläden.

Aktuelle Veröffentlichung zum Beschleunigungsphysiologen Heinz von Diringshofen (1900-1967).